Im Jahr 2016 wird leider kein Mittelaltermarkt auf der Burg Lißberg statt finden.

Händler können sich noch für den Kalten-Markt (28.10. - 1.11.2016) in 63683 Ortenberg bei mir bewerben.
Bitte Email an burg-lissberg@web.de 


​​Seid gegrüßt...

… und herzlichst willkommen, denn das mittelalterliche Leben zieht moderne Menschen in seinen Bann. Ganz bestimmt möchte niemand die grausamen Seiten dieser Zeit wiederbeleben, aber die Vergangenheit hat eben auch schöne Zeiten gekannt und genau diese haben wir, seit 2009 erstmalig, auf der Burgruine zu Lißberg in Erinnerung rufen können.

Wir freuen uns, dass unsere themenbezogene Zeitreise durch die Region der Wetterau  und der Stadt Ortenberg - Lißberg so gut angekommen ist.

Die Zeitreise bildet eine historische Grundlage, anhand der wir jedes Jahr neue Höhepunkte setzen können. Den Rahmen der Veranstaltung bildet immer ein Mittelalter Markt oder vielleicht auch anders gesagt, ein historischer Markt. 
Durch die neuen Höhepunkte, wird kein Mittelaltermarkt wie ein vorhergehender Mittelaltermarkt werden! Das ist uns sehr wichtig und verspricht Abwechslung für die Besucher. Wir sind ein eher kleiner und familiärer Mittelaltermarkt mit großem Kinderprogramm, vielen Workshops und Mitmachaktionen, ausgewählten Händlern und vielen vorführenden Handwerkern, sowie zahlreichen namhaften Bands, Künstlern und Akteuren. 

Dies ist sicherlich auch der Grund, warum wir in den vergangenen Jahren nicht nur Besucher aus ganz Hessen, sondern auch aus anderen Bundesländern, unter anderem Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Bayern begrüßen durften. 2010 hatten wir auch die Ehre, dass das ZDF einen Beitrag für eine Kindersendung auf KiKa (Rabe Siebenstein), auf unserem Markt filmte. Spätestens seit dieser Ausstrahlung im September 2010, ist der Mittelaltermarkt in Ortenberg – Lißberg über die Grenzen von Hessen hinaus bekannt. Das unser Markt sogar über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt geworden ist, verdanken wir einem Beitrag des Chefredakteurs in der Chinesischen Handelszeitung. Wir erwarten nicht, dass uns Buskolonnen aus China heimsuchen werden, aber es ist für uns, ebenso wie der Beitrag vom ZDF, eine Wertschätzung für unseren Mittelaltermarkt und unser Konzept. Dieser zeichnet sich durch eine regional bezogenen Zeitreise, hochwertigen Waren, vielen vorführenden Handwerkern und mit einem wissensvermittelndem Anspruch. Das wir ausreichend Themen für unsere Zeitreise haben werden, bemerkte schon vor einigen Jahren der Heimatforscher Peter Nieß:
„Es gibt kaum eine Burg und kaum eine Stadt in unserem engeren Heimatland, die an dramatischen und geschichtlichen Ereignissen so reich ist, wie das im Kreis Büdingen gelegene Lißberg“.

Zum einen bietet die Burgruine Lißberg, auf dem wunderschönen Burggelände, aus historischer Sicht genau den richtigen Ort für einen Mittelalter Markt. Zum anderen beheimatet Lißberg gleich neben dem Burggelände, das “Weltgrößte Drehleier und Dudelsack Museum“, also praktisch das Herz der mittelalterlichen Bordun Instrumente. Hier können sie sich einen Überblick über die Entstehung und die Geschichte der Musikinstrumente verschaffen. Zu Sehen gibt es einzigartige Unikate und Repliken, wie zum Beispiel die ‘ausgestorbenen‘ Instrumente Bassanello, Trumscheit oder eine Dulcaina (auch Mary-Rose-Pipe genannt - nach dem Schiff, mit dem sie unterging), aber auch die Orgelleier oder das ‘Nürnbergisch Geigenwerk‘ sind außer im Musikinstrumentenmuseum in Lißberg, weltweit nicht in spielbarem Zustand zu finden.

Gerade der Dudelsack und die Drehleier finden in den letzten Jahren wieder einen besonderen Zuspruch, vermutlich weil so bekannte Bands wie z.B., In Extremo, Corvus Corax, Saltatio Mortis oder Schandmaul auf ihnen spielen. Damit auch Sie einmal die Möglichkeit haben, die Faszination Drehleier zu erleben, bieten wir auf unserem Mittelaltermarkt 2015 wieder einen Schnupper/Einsteiger Workshop im Drehleier spielen an. Hier können Interessierte, 2 Tage lang unter fachkundiger Anleitung das Instrument ausprobieren. (Nur mit Voranmeldung.)

Am 22. und 23. August 2015 findet unter dem Thema ‘Lißberg und der Kölner Dom‘ unser 6. Mittelaltermarkt auf der Burg Lißberg statt und es werden wieder Musiker, Tänzer, Gaukler, Zauberer, Jongleure und Handwerker ihr Geschick auf dem Markt zu sehen sein. Dies wird ein farbenfrohes Spektakel, das diese schönen Seiten des Mittelalters lebendig werden lässt. Alle Sinne werden gereizt, denn das bunte Treiben auf der Burg Lißberg erfüllt mit betörenden Gerüchen die Nasen, farbenfrohen Eindrücken die Augen, kräftigen Geschmäcken den Gaumen und harmonischen Klängen die Ohren.

Bei ca. 40 - 50 Handwerker- und Händlerständen findet man alles, was das mittelalterliche, aber auch das moderne Herz höher schlagen lässt. An beiden Tagen warten auf den Besucher ganztägig eine ganze Reihe von Shows, Workshops, Attraktionen und natürlich unterhalten wir die Kinder wieder mit einem großen Programm.

Wir treffen natürlich auch auf Adlige, Ritter, Knappen, Bauern, Bettler, ein ganz bunt gemischtes Volk halt eben und wir würden uns freuen, wenn wir auch sie auf unserem Mittelaltermarkt 2015 begrüssen dürfen.

Falls wir jetzt ihr Interesse an der Burg Anlage in Lißberg für private Feiern (z.B. Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, etc.) oder Firmenfeiern geweckt haben sollten (in festlichem oder mittelalterlichem Stil), dann können sie uns gerne kontaktieren. Falls sie sich als Stadt, Gemeinde oder Firma dafür interessieren, einen Mittelaltermarkt an einem anderen Ort auszutragen, dann können sie uns mit der Organisation beauftragen und von unseren sehr guten Kontakten zu Händlern, Handwerkern, Musikern, Gauklern, Feuertänzer und vielen weiteren Künstlern profitieren. Wir können Mittelaltermärkte in unterschiedlichsten Größen und mit unterschiedlichsten Attraktionen ausstatten. Schreiben sie uns einfach eine Email und nennen sie uns ihr Anliegen.